Nachrichten

Auswahl
 

„25 Millionen Euro mehr Regionalisierungsmittel - Besuch von Weil und Lies hat Symbolcharakter“

Braunschweig. 25 Millionen Euro zusätzliche Regionalisierungsmittel sollen zukünftig jährlich in den öffentlichen Nahverkehr in der Region Braunschweig fließen, die Gesamtsumme steigt somit auf 90 Millionen Euro. Was die SPD-Landtagsfraktion während ihrer jüngsten Klausurtagung am 26. Mai beschlossen hatte, wird am Freitag, 3. Juni durch den Ministerpräsidenten Stephan Weil und Wirtschafts- und Verkehrsminister Olaf Lies im Altstadtrathaus der „Löwenstadt“ offiziell bekanntgegeben. mehr...

 
Christoph Bratmann
 

"Bratmann lobt Verlauf der SPD-Landtagsfraktionsklausur in Braunschweig - 25 Millionen Euro mehr Regionalisierungsmittel für die Region"

Braunschweig. Für drei Tage drehte sich in Braunschweig alles um die Landespolitik: Die SPD-Landtagsfraktion war zu einer mehrtägigen Klausurtagung in das Steigen-berger Hotel im Bürgerpark gereist. Eine bewusste Wahl mit einem greifbaren Erfolg: Zum Abschluss am Mittwoch vereinbarten die Landtagsabgeordneten, dass zukünftig jährlich zusätzliche 25 Millionen Euro an Regionalisierungsmitteln in den Verkehr in der Region fließen sollen. mehr...

 
Christoph Bratmann, Fraktionsvorsitzender
 

„Braunschweig bewegen - SPD Braunschweig stellt Programm für Kommunalwahl 2016 vor“

„Braunschweig bewegen“ – unter diesem Titel zieht die SPD Braunschweig in den Wahlkampf zur Kommunalwahl am 11. September 2016. „Die SPD ist mit ihrem Oberbürgermeister Ulrich Markurth eine verlässliche und gestaltende Kraft in der Kommunalpolitik. Dazu stellt sie 18 von 19 Bezirksbürgermeistern in Braunschweig. Wir bewegen viel – und wollen diesen Kurs weiter fortsetzen“, erklären Dr. Christos Pantazis, Vorsitzender der SPD Braunschweig, und Christoph Bratmann, Vorsitzender der Ratsfraktion. mehr...

 
 

„Mehr Nachhaltigkeit - Braunschweig soll die UN-Agenda 2030 unterzeichnen"

Braunschweig. Die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Braunschweig plant den nächsten Schritt, um die Politik in Braunschweig nachhaltig und unter Beteiligung der Bürger zu gestalten. Nachdem es die SPD war, die den Beteiligungsprozess „Denk Deine Stadt“ politisch durch das Integrierte Stadtentwicklungskonzept initiiert hatte, nimmt sie nun ein weiteres Ziel in den Blick: Die Unterzeichnung der UN-Agenda „2030 – Agenda für nachhaltige Entwicklung“. mehr...

 

 

 
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19